29.09.2022 I Vorsorge bevor die Sorge beginnt

29.09.2022 I Vorsorge bevor die Sorge beginnt

Viel zu wenig Menschen denken daran Vorsorge für weniger gute Zeiten zu treffen – nämlich für den Fall, dass sie infolge eines Unfalls, einer schweren Erkrankung oder durch Nachlassen der geistigen Kräfte im Alter ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können.
Neben der Abfassung einer Vollmacht oder einer Betreuungsverfügung sollte auch daran gedacht werden, Wünsche und Vorstellungen für die letzte Lebensphase niederzulegen.
Patientenverfügungen geben Anlass und Gelegenheit zur Auseinandersetzung mit wichtigen Fragen des Lebensendes. Wie will ich sterben und wie auf keinen Fall wenn ich darauf Einfluss habe?

Termin: Donnerstag, 29.09.2022, 17:00 Uhr
Unkostenbeitrag: 2,00 €
Referentin: Andrea Morgenstern

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner